Atelierwohnung im Palazzo San Gabriele, Palermo

Wohnen und Arbeiten in anregender Umgebung

Das Atelier im schönsten Teil der Altstadt von Palermo ist auf die Bedürfnisse kreativer Menschen zugeschnitten. Künstler/innen, Architekt/inn/en, Designer/innen, Schriftsteller/innen … können hier alleine, zu zweit oder in einem kleinen Team für eine Woche oder ein paar Monate gemeinsam leben und arbeiten.
Der barocke Palazzo San Gabriele liegt in der Via Alloro. Die schmale Straße beginnt an der Piazza Sant’ Anna und endet an der Uferpromenade. Die Straße ist nach dem Lorbeerbaum (alloro) benannt, der einst im Innenhof des Palazzo San Gabriele stand. In der unmittelbaren Umgebung des Hauses stehen die ältesten Adelspaläste der Stadt und einige der bedeutendsten Museen: Das Regionalmuseum im Palazzo Abatellis, die Galleria d’ Arte Moderna sowie der Palazzo Butera, der eine der größten privaten Kunstsammlungen Italiens (Fondazione Valsecchi) beherbergt. In der Nachbarschaft gibt es zahlreiche Bars, Cafés und Restaurants, wo man vom preiswerten Mittagsimbiss bis zum anspruchsvollen Menü alles findet. Wer selbst kochen will, findet auf den Straßenmärkten der Stadt täglich frisches Obst und Gemüse und fangfrischen Fisch.
In der Altstadt von Palermo hat sich bis heute eine Infrastruktur aus Handwerksbetrieben und kleinen Läden erhalten, die in Europa einzigartig ist: Hier gibt es noch Hutmacher, Puppenmacher, Schneider, Seiler, Werkstätten für Metall, Holz- und Lederverarbeitung. Viele Paläste wurden nach den Bombardierungen des 2. Weltkriegs wieder sorgfältig aufgebaut, andere werden derzeit restauriert, viele sind jedoch noch immer unbewohnt oder verfallen.

Das Atelier

Der barocke Palazzo San Gabriele wurde vor einigen Jahren umfassend saniert. Die gut belichtete Atelierwohnung in der dritten Etage hat inclusive der begehbaren Galerie eine Größe von cirka 150 Quadratmetern. Sie verfügt über ein 7 Meter hohes Atelier mit offenem Dachstuhl, ein über fünf Meter hohes Esszimmer mit offener Küche, zwei Schlafzimmer und zwei kleine Bäder. Vor allen Fenstern sind Balkons, die Wohnung erhält den ganzen Tag über Sonne. Ungewöhnlich in der dicht bebauten Altstadt ist der unverbaute Blick aus den vorderen Fenstern. Bei dem Ausbau der Räume wurde großer Wert auf sorgfältig gestaltete Details und hochwertige Materialien gelegt. Die minimalistische Ausstattung orientiert sich an praktischen Bedürfnissen und nicht an Modellen »gehobenen Wohnens«. Dank der Fußbodenheizung lässt es sich auch in den kühleren Wintermonaten gut hier aushalten.

Ausblicke aus der Wohnung

150 qm Gesamtfläche
Großes Atelier
Offene Galerie mit Arbeitsplatz und Daybed (80 bzw. 160 cm breit)
2 Schlafzimmer mit Doppelbetten (160 cm)
2 Bäder mit Duschen
Esszimmer mit gut ausgestatteter Küche
Rundum Balkons
Waschmaschine
Fußbodenheizung
Schnelles Internet (Glasfaser)
Arbeitsplatz mit Mac Mini und 27-Zoll Bildschirm
Kein Fernseher, nicht barrierefrei (3. Etage, kein Aufzug)

  • Atelier: Links das Gästezimmer, rechts Treppe zur Galerie
  • Blick von der Galerie
  • Atelier
  • Im Atelier. Über dem Sofa: Stefan Koppelkamm, »Club Mitte, Berlin«, Fotografie, 2018
  • Atelier: Spuren früherer Bauphasen
  • Stefan Koppelkamm, »Spiegel, Palazzo Torremuzza«, Fotografie 2018
  • Auf der Galerie
  • Am Esstisch ist Platz für 12 Personen
  • Einer der Stühle ist der berühmte Thonet Nr.14
  • Stefan Koppelkamm, »Circo II«, Fotografie, 2018
  • Schlafzimmer mit Ausblick
  • Badezimmer
  • Gästeschlafzimmer und zweites Bad
  • Gästeschlafzimmer
Blick auf die Stadt vom Monte Pellegrino

Die Stadt

Es gibt wahrscheinlich für jeden Menschen Städtenamen, die von unwiderstehlicher Anziehungskraft sind: Paris, Marrakesch, Schanghai. Oft versprechen sie der Fantasie mehr, als die Wirklichkeit erfüllen kann. Bei Palermo ging es mir umgekehrt: Das, was ich lange Zeit mit dieser Stadt verband, war eher beunruhigend. Vor etlichen Jahren musste ich einmal auf der Reise zu den äolischen Inseln in Palermo übernachten, weil es nicht möglich war, noch am selben Tag das Schiff zu erreichen. Ich verbrachte dort notgedrungen einen halben Tag. Nach meinem kurzen Aufenthalt war ich völlig hingerissen von dieser Stadt. Ich verirrte mich in der labyrinthischen Altstadt und ihren Märkten, entdeckte Gassen, in denen nur Kochtöpfe hergestellt wurden oder noch Hutmacher ihrem Gewerbe nachgingen: Ein Blick auf Lebensweisen und Wirtschaftsformen, die im Norden Europas längst verschwunden sind. Jahre später bot sich die Gelegenheit, an der Kunstakademie Palermo zu unterrichten und die Stadt besser kennenzulernen. Seither bin ich immer wieder zurückgekehrt, und jedes Mal entdecke ich Neues an diesem faszinierenden Ort (mehr dazu in meinem Buch Palermo. Lavori in corso, Fotografien und Texte auf deutsch, italienisch, englisch (Berlin 2017, Verlag Hatje Cantz).
2018 bot sich die Gelegenheit, mir einen lang gehegten Traum zu erfüllen. Im dritten Stock des Palazzo San Gabriele standen Räume zum Verkauf, die jahrelang leer gestanden hatten. Sie waren zwar in einem denkbar schlechten Zustand, aber für das, was mir vorschwebte, bestens geeignet. In enger Zusammenarbeit mit den Architektinnen Dörthe Weigelt (Architekturbüro Belli Meese, Berlin. www.bellimeese.com) und Claudia La Franca (Palermo) sowie einem engagierten Team lokaler Handwerker gelang es, in einem guten halben Jahr, großzügige Räume zum Wohnen und Arbeiten zu schaffen.
Für einige Monate im Jahre nutze ich mein Atelier selbst, in der restlichen Zeit vermiete ich die Räume an Menschen, die genauso einen Ort suchen, um auf neue Ideen zu kommen – und sich am besten auf einen längeren Aufenthalt einlassen. Die Mindesmietdauer beträgt eine Woche.

Stefan Koppelkamm, kkmm.de

Manifesta 12, 2018: Installation im Giardino dei Giusti

Buchung

Vermietung wochenweise, von Sonntag bis Sonntag.
Ankunft sonntags ab 16:00, Abreise sonntags bis 11:00

Wochenpreis bei einem Aufenthalt von 1 Woche
2 Personen 7 x 150 = 1.050,00 Euro
4 Personen 7 x 240 = 1.680,00 Euro

Wochenpreis bei einem Aufenthalt von 2 Wochen
2 Personen: 7 x 135 = 945,00 Euro
4 Personen: 7 x 225 = 1575,00 Euro

Wochenpreis bei einem Aufenthalt von 3 bis 4 Wochen
2 Personen: 7 x 125,00 = 875,00 Euro
4 Personen: 7 x 200 = 1.400,00 Euro

Folgende Leistungen sind im Mietpreis inbegriffen: Bettwäsche, Handtücher, die Kosten für Strom, Wasser und  Internet. Eine Grundausstattung mit Kaffee, Tee, Olivenöl etc. ist bei Mietbeginn vorhanden. Heizkosten werden nach Verbrauch abgerechnet. Endreinigung: 75,00 Euro. Wöchentliche Zwischenreinigung bei mehrwöchigem Aufenthalt: 50 Euro.